Tag der Kinderhospizarbeit

Der Tag der Kinderhospizarbeit wurde am 10. Februar 2006 vom Deutschen Kinderhospizverein ins Leben gerufen.

ASB Kihospiarbeit Pfannkuchen, Bild: Run4Kids + 6 Bilder
ASB Kihospiarbeit Pfannkuchen, Bild: Run4Kids

Der Tag der Kinderhospizarbeit wurde am 10. Februar 2006 vom Deutschen Kinderhospizverein ins Leben gerufen.
Seitdem findet er jährlich an diesem Tag statt.
Er hat das Ziel, die Inhalte der Kinder- und Jugendhospizarbeit und ihre Angebote bekannter zu machen, Menschen für ehrenamtliches Engagement zu gewinnen und finanzielle Unterstützerinnen und Unterstützer zu finden sowie das Thema "Tod und Sterben von jungen Menschen" zu enttabuisieren.

Auch wir wollen heute unseren Beitrag zur großen Pfannkuchen Aktion unseres Partners, der Bäckerei Bergmann leisten. Aus diesem Grund besuchten unsere Vorstandsmitglieder Cindy Paternoga, Susanne Mund, Annette Quittenbaum und unser Vorstandsvorsitzender Daniel Voigt unter anderem die Igel Gruppe der KITA Frohsinn, die 6 b der Friedrich Ludwig Jahn Regelschule in Kölleda mit Klassenlehrer Herr Schlegel, die Feuerwehr Sömmerda, verschiedene Klassen der Adolph- Diesterweg Grundschule und die Klasse 6b der Salzmann Schule in Sömmerda und überbrachten die leckeren grünen Pfannkuchen!

"Wir freuen uns, dass wir somit auch einen kleinen Beitrag zum Tag der Kinderhospizarbeit leisten konnten, vor allem über die Arbeit des Kinderhospiz Mitteldeutschland unterstützen können", so Daniel Voigt. Das wir dann auch noch so viele Kinderaugen zum Leuchten bringen durften, erfreut uns mit Freude!

Euer Run4Kids Team


https://diesterwegschule-soemmerda.de/?p=2792

veröffentlicht von Susanne Mund am 12.02.2022

Diese Seite teilen

Unsere Profile in sozialen Netzwerken